Ratgeber für Krisen

Ratgeber für Krisen

Wenn bei deinem Schutz vor HIV etwas schiefgeht z.B. das Kondom reißt, lässt sich eine HIV-Infektion mit hoher Wahrscheinlichkeit noch verhindern. Dazu werden für vier Wochen HIV-Medikamente eingenommen. Diese Methode heißt PEP und hindert HIV daran, sich im Körper festzusetzen. Mit einer PEP muss so schnell wie möglich nach dem Safer Sex-Unfall begonnen werden. Am besten innerhalb von zwei Stunden, sonst möglichst innerhalb  24 Stunden, spätestens nach 48 Stunden.

In Dortmund kannst du PEP zum Beispiel im Klinikzentrum Nord, auf der Station Med 8, Münsterstr. 240, 44145 Dortmund erhalten. Die Station kannst du auch gerne bei der Notfallambulanz erfragen. Diese PEP-Ambulanz ist 24 Stunden am Tag geöffnet und unter der Telefonnummer (0231) 953-0 erreichbar.

„Nein heißt Nein!“, aber was bedeutet das genau? Es bedeutet, dass eine Person deine Grenzen zu akzeptieren hat. Sollte eine Person deine Grenzen nicht respektieren, dann spreche das direkt an. Wenn dies nicht möglich ist, versuche einen Weg zu finden, um einen (ausgesprochenen oder körperlichen) sexuellen Übergriff anzusprechen. Wir unterstützen dich, falls du einen Übergriff erlebt hast oder überlegen gemeinsam mit dir Strategien, damit du einen Übergriff vermeiden kannst.

Wenn du unter 27 bist, kannst du dich bei der Beratungsstelle „Hilfen bei sexualisierter Gewalt an Kindern und Jugendlichen“ des Sozialen Zentrums Dortmund beraten lassen.

Du kannst mit deinem Problem auch zur Polizei gehen und den/die Täter anzeigen. Gerne unterstützen wir dich dabei und begleiten dich zu spezialisierten Hilfeeinrichtungen.

Im Café kick (aidshilfe dortmund) sowie im Café Flash (Soziales Zentrum Dortmund) werden Drogenberatungen angeboten, wenn du z.B. über deine aktuelle Situation oder eine Entgiftung sprechen möchtest. Das Café kick bietet auch Konsumräume an. Dort kannst du in sicherer Umgebung deine Drogen nehmen. Außerdem erhältst du bei beiden Stellen sauberes Spritzenbesteck, und hast auch die Möglichkeiten zu duschen, zu essen, zu trinken sowie weitere Hilfen in Anspruch zu nehmen.

Mehr Infos unter: www.kick-dortmund.de und https://soziales-zentrum.org/

Sofern du gesundheitliche Probleme hast und nicht krankenversichert bist, kannst du die medizinische Versorgung im Gast-Haus (Rheinische Straße 22) oder im Gesundheitsamt Nord (Bornstraße 239) wahrnehmen. Das Angebot richtet sich an Wohnungslose und Menschen in sozialen Notlagen. Bei beiden Stellen können deine Erkrankungen, wie z.B. Erkältungen, behandelt werden. Im Gesundheitsamt Nord gibt eine sozialpsychiatrische Sprechstunde sowie allgemeinmedizinische Sprechstunden.

 

Das praxisnahe Ärztehaus des Gast-Hauses (Rheinische Straße 20) bietet dir folgende Angebote an:

  • Allgemeinsprechstunde des medizinischen Dienstes (Mittwoch und Freitag 08.00-11.00 Uhr und von 16.00 – 19.00 Uhr)
  • augenärztliche Sprechstunde: mittwochs
  • psychiatrische Sprechstunde: montags
  • psychologische Sprechstunde: montags
  • medizinische Fußpflege: donnerstags
  • zahnärztliche Sprechstunde: muss bei der Allgemeinsprechstunde erfragt werden

 

(Chronische) Erkrankungen können sich auf eine HIV-Erkrankung auswirken, weshalb die Symptome auch im Rahmen der HIV-Therapie/PrEP mit den zuständigen Ärzt*innen besprochen werden können. Im schwulen Gesundheitsladen „pudelwohl“ der aidshilfe dortmund kannst du Testangebote auch kostenlos (Syphilistests und HIV-Labor- bzw. Schnelltests) wahrnehmen. Alternativ kannst du im Gesundheitsamt einen kostenlosen HIV-/STI-Check machen. Die Angebote der pudelwohl und der Stadt Dortmund kannst du gerne bei uns erfragen.

Falls du psychische Probleme hast, sind Abläufe im Alltag gegebenenfalls schwerer zu bewältigen. Darüber zu sprechen kann bei Freund*innen oder Angehörigen oft schwer sein. Du kannst gerne mit uns über deine Situation sprechen und wir können dir auch Stellen nennen, wo du auch ausführlicher über deine Probleme sprechen kannst. Beim Gesundheitsamt Nord sowie im Gast-Haus gibt es psychologische Sprechstunden, die du auch gerne aufsuchen kannst.

Mehr Infos findest du auf den Seiten des Gast Hauses und des Gesundheitsamtes.

In Dortmund kannst du bei Schulden (und weiteren damit verbundenen Problemen, wie z.B. bei der Wohn- und Lebenssituation) Kontakt zur Sozialsprechstunde der Diakonie Dortmund oder zum Sozialamt aufnehmen. Für eine Schuldnerberatung bei der Diakonie benötigst du einen Beratungshilfeschein vom Jobcenter. Diesen kannst du beantragen, wenn du ALG-II-Leitungen (Hartz IV) beziehst. Im Gast-Haus kannst du an jedem dritten Mittwoch von 09.00 bis 11.00 Uhr zu einer Sprechstunde des Jobcenters gehen, um über deine Probleme im Leistungsbezug zu sprechen.

Wir können auch für dich bei den sozialen Trägern anrufen, um einen Termin zu vereinbaren.

Solltest du bei polizeilichen Kontrollen oder im Alltag aufgrund deiner Hautfarbe oder deiner Tätigkeit diskriminiert worden sein, verschweige diese Erfahrung nicht und spreche sie an. Während eines Streetworkeinsatzes kannst du auch mit uns über die Erfahrungen sprechen – wir sind für dich da! Gerne begleiten wir dich auch zu der Fachberatungsstelle Back-Up, damit du vor Ort über deine Erfahrungen sprechen kannst und dir weitergeholfen werden kann.

Bei einer polizeilichen Kontrolle solltest du bedenken, dass du auf eine Gewerbeanmeldung nach dem Prostitutionsschutzgesetz (ProstSchG) angesprochen werden kannst und dass in Dortmund eine Sperrbezirksverordnung für Sexarbeit gilt. Der Bereich umfasst die komplette Innenstadt - außer der Linienstraße. Das heißt, dass Sexarbeit im Innenstadtbereich größtenteils verboten ist. Daher solltest du bei Kontrollen auf deine Umgebung achten.

Seit 2017 gilt die Richtlinie des ProstSchG, demnach Sexarbeiter ihr Gewerbe anmelden müssen und bei Behörden Informations- und Beratungsgespräche wahrnehmen müssen. Die Genehmigungen sind zeitlich befristet, weshalb diese bei den Behörden verlängert werden muss. Bei Personen ab 21 Jahren alle zwei Jahre, bei Personen unter 21 Jahren jedes Jahr. Die Anmeldung kann auch über einen Alias-Namen bescheinigt werden. Hierbei gibst du den Namen an, denn du für die Arbeit gewählt hast. Bei einer Bescheinigung via Alias bzw. über deinen Echtnahmen musst du deine personenbezogenen Daten angeben und den Ort/Betrieb wo du aktuell tätig bist. Zurzeit ist Sexarbeit nur über diesem Wege legal, weshalb du ohne Genehmigung aufpassen musst. Nach dem Gesetz müssen du und der Freier ein Kondom benutzen. Mehr Informationen findest du auf der Seite des Gesundheitsamtes. Natürlich kannst du auch uns immer gerne ansprechen.

Falls du allgemeine rechtliche Probleme haben solltest, kann du auch die juristische Sprechstunde oder Sozialsprechstunde im Gast-Haus (Rheinische Straße 22) wahrnehmen.

Falls du im Moment keine Unterkunft hast und bei Freund*innen unterkommst, in einer Notunterkunft schläfst oder in einem unsicheren beziehungsweise in einem unzumutbaren Wohnverhältnis lebst, kannst du uns gerne ansprechen. Bei mehreren Einrichtungen in Dortmund kannst du dir eine postalische Meldeadresse einrichten lassen, wenn du keinen festen Wohnsitz hast. Wir teilen dir gerne die Kontaktdaten dieser Beratungsstellen mit. Bei Bedarf können wir auch für dich dort auch anrufen und einen Termin vereinbaren. Dann kannst du in Ruhe über deine Probleme sprechen. Im Einzelfall können wir dich auch gerne zu einem Termin begleiten. Falls du schon eine Wohnung haben solltest und Unterstützung im Alltag benötigst, kannst dich auch bei der aidshilfe dortmund für das Ambulant Betreute Wohnen melden. Sprich uns dazu einfach an.

In Zeiten von Covid-19 wurde das Duschangebot des Gast-Hauses in die Leuthardstraße 5-7 in Zusammenarbeit mit dem Bodo e.V. und den Maltesern verlegt. Das Angebot kann montags, mittwochs und freitags von 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr wahrgenommen werden. Neben der Duschmöglichkeit inkl. Hygiene- und Wäschepakete kannst du dort auch die Kleiderkammer nutzen.

Solltest du zurzeit keine Aufenthaltsgenehmigung haben, kannst du in Dortmund Fachstellen, wie z.B. Willkommen Europa oder Lokal Willkommen, aufsuchen, die dir bei Problemen (Wohnung, Sozialleistungen, Leistungen zum Lebensunterhalt nach AsylbLG, Jobsuche und weiteren Problemen) helfen können.

Die Gesetzeslage zu Sozialleistungen (z.B. ALG-II/Hartz IV) ist bei EU-Bürger*innen, wie z.B. Menschen aus Bulgarien oder Rumänien, nicht eindeutig formuliert, weshalb du nur unter gewissen Voraussetzungen Geld beantragen kannst. Vor der Beantragung musst du mindestens 3 Monate in Deutschland gearbeitet haben oder über das Jobcenter als arbeitssuchend gemeldet sein.

EU-Bürger*innen benötigen in den ersten sechs Wochen ihres Aufenthalts keinen Aufenthaltstitel. In diesem Fall musst du vor der Einreise auch kein Visum beantragen. In den ersten drei Monaten ist der Besitz eines Personalausweises oder eines Reisepasses ausreichend, aber verpflichtend. Du solltest daher die Dokumente nicht verlieren. Bei der Beantragung von Leistungen ist es wichtig, dass du dein Herkunftsland angibst, z.B. ob du aus Rumänien oder Bulgarien kommst.

Falls du sprachliche Probleme hast oder sprachliche Unterstützung benötigst, kannst du dich bei Beratungsstellen melden, z.B. bei dem Projekt PRADI/MISSA der aidshilfe dortmund oder bei der Diakonie Dortmund (Migrations- und Flüchtlingsberatung). Gerne unterstützen wir dich dabei und helfen dir bei der Vermittlung. Du kannst über uns zudem einen ehrenamtlichen Sprachmittler*innen von MIA-DO-KI der Stadt Dortmund (Ehrenamtlicher Sprachmittler*innenpool) beantragen. Die Unterstützung ist kostenlos. Wir begleiten dich gerne gemeinsam mit den Sprachmittlern zu einem Termin.

Solltest du andere Probleme haben, die hier nicht aufgeführt sind, sprich uns einfach an und wir schauen, wie wir dir helfen können.

Andere Hilfsangebote

Andere Hilfsangebote

Hier findest du einige Hilfsangebote, an die du dich wenden kannst.

Gast-Haus
Adresse: Rheinische Straße 22, 44137 Dortmund

Wichernhaus
Adresse: Stollenstraße 35, 44145 Dortmund

DOCK 16, Grünbau GmbH
Adresse: Mallinckrodtstraße 138, 41147 Dortmund

Wärmebus

Streetwork Jugendamt
Adresse: Leopoldstraße 22, 44147 Dortmund

Tafel Dortmund Haydnstraße
Adressen: Haydnstaße 45, 44147 Dortmund

Dortmunder Tafel e.V.
Osterlandwehr 31-35, 44145 Dortmund

Café Kick
Adresse: Hoher Wall 9 - 11 (Nebeneingang, Grafenhof, 44137 Dortmund

Café Flash, Soziales Zentrum Dortmund
Adresse: Schwanenwall 42, 44135 Dortmund

ZBS- Zentrale Beratungsstelle für wohnungslose Menschen, Diakonie Dortmund
Adresse: Rolandstr. 10, 44145 Dortmund

Uniklinikum Dortmund
Beurhausstraße 40, 44137 Dortmund

Gesundheitsamt Dortmund
Hoher Wall 9-11, 44137 Dortmund

Gesundheitsamt Nord Dortmund
Bornstraße 239, 44145 Dortmund

Gast-Haus
Rheinische Straße 22, 44137 Dortmund

Notfallambulanz Dr. Feigel
Café Flash (jeden ersten Dienstag im Monat)
Leopoldstraße 22 (montags von 13-14 Uhr)

Café kick, aidshilfe dortmund e.v
Adresse: Hoher Wall 9 - 11 (Nebeneingang, Grafenhof, 44137 Dortmund)

Café Flash, Soziales Zentrum Dortmund
Adresse: Schwanenwall 42, 44135 Dortmund

Gast-Haus
Adresse: Rheinische Straße 22, 44137 Dortmund

Sozialberatung, Diakonie Dortmund
Arndtstr. 16, 44135 Dortmund

 

Gast-Haus
Rheinische Straße 22, 44137 Dortmund

ZBS, Diakonie Dortmund
Rolandstraße 10, 44145 Dortmund

Tagesaufenthalt Brückentreff, Diakonie Dortmund
Kesselstraße 50, 44147 Dortmund

Hygiene Station (BODO & Gast-Haus)
Leuthardtstraße 5-7, 44145 Dortmund

Zentraler Fachdienst Streetwork des Jugendamtes Dortmund (für U25-Jährige Personen)
Adresse: Leopoldstraße 22, 44147 Dortmund

DOCK 16, Grünbau GmbH (für U25-Jährige Personen)
Adresse: Mallinckrodtstraße 138, 41147 Dortmund

Offroad kids
Adresse: Kampstraße 36, 44137 Dortmund

Passgenau, Diakonie Dortmund
Adresse: Braunschweiger Str. 20, 44145 Dortmund

Schuldner- und Insolvenzberatung der Diakonie Dortmund
Arndtstr. 16, 44135 Dortmund

Schuldnerberatung, DOCK 16
Adresse: Mallinckrodtstraße 138, 41147 Dortmund

Hygiene Station (BODO & Gast-Haus)
Adresse: Leuthardtstraße 5-7, 44145 Dortmund

DOCK 16, Grünbau GmbH
Adresse: Mallinckrodtstraße 138, 41147 Dortmund

DRK Kleiderkammer
Adresse: Josefstraße 14, 44137 Dortmund

Gast-Haus
Adresse: Rheinische Straße 22, 44137 Dortmund